Home BSV-Gießen
Wir über uns
News 27.06.2020
A R C H I V E
Juli-Dez. 2016
Jan.-Juni 2016
Jan.-Dez. 2015
Jan.-Dez. 2014
Jan.-Dez. 2013
Jan.-Dez. 2012
Jan.-Dez. 2011
Jan.-Dez. 2010
Sept.-Dez. 2009
LIGA Tabellen+Teams
Termine ab Juni 2020
Turniere ab Juni2020
BSV Erfolge+Rekorde
EHREN - Galerie
Vorstand
Kontakt/Mitgl.werden
Unsere Sponsoren
Links
Bowlingzubehör
Interne Seiten
Impressum

 

ARCHIV -  NEWS vom Juli bis Dezember 2010

 


 

 

18.12.2010  Hessenmeisterschaften 2011 und Ligavorschau / So gehts weiter im Januar

 

Bereits am 15./16. Januar geht es mit den Hessenmeisterschaften im Damen- und Herren-Doppel weiter.

Am 29. und 30. Januar folgt dann die HM der SENIOREN-TRIOs. Wer dabei sein will, sollte schnellstens melden!

 

Die Liga startet wieder am 22. und 23. Januar. Unser Damen-Team spielt dann in Frankfurt am Henninger Turm, die 2. Herren-Mannschaft muss am Rebstock antreten. Das 3. Herren-Team fährt in den hohen Norden und hat in Kassel seinen 6. Ligastart zu spielen. 

 

Unsere Bundesligisten müssen zu ihrem 4.Ligastart am 22./23. Januar nach BÖBLINGEN ins Schwabenland reisen. Mit einem sehr guten 3. Platz im Gepäck, geht es hier dran, diesen zu verteidigen. Eine enge Tabellensituation mit 5-6 Punkten Abstand nach oben und unten, bedeutet 2. Platz oder aber 6. Platz. Das verspricht spannende Spiele und erfordert ein hellwaches Gießener Bundesliga-Team.

 

           All unseren Akteuren wünschen wir wie immer viel Erfolg in 2011 und "GUT HOLZ!"

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Frohe Weihnachten und einen GUTEN RUTSCH ins NEUE JAHR 2011

 

Der Vorstand des 1. BSV Gießen 1976 e.V. wünscht seinen Mitgliedern und ihren Familienangehörigen sowie allen Freunden und Bekannten unseres Bowlingsportvereins ein friedliches und besinnliches Weihnachtsfest sowie einen GUTEN RUTSCH ins NEUE JAHR 2011.

 

Das nächste Training findet am 06. Januar 2011 wieder an gewohnter Stelle statt.

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

12.12.2010  HKBV lost die nächste Vereinspokalrunde aus

 

In der Halbzeit des Hess. Ranglistenturnieres loste der Sportausschusses des HKBV/Sektion Bowling am 11. Dezember die nächste Runde des Hessischen Vereinspokals aus. Für die Spieler vom BSV Gießen heißt der nächste Gegner nun  BV NIDDA Frankfurt 1.

 

Das Match ist bis zum 20.03.2011 auszutragen und wird für die Gießener Bowler als Auswärtsstart voraussichtlich auf der BRUNSWICK-Anlage in Frankfurt-Eschersheim statfinden. Schon jetzt, GUT HOLZ! 

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

12.12.2010  Petra Beyer vom BC Gießen erneut erfolgreich beim Hess. Ranglistenturnier

Am 11./12. Dez. fand auf der BRUNSWICK-Bowlinganlage in Frankfurt-Eschersheim und am Henninger Turm das diesjährige Hess. Ranglisten-Turnier statt. In 4 Damen- und 5 Herren-Schnittklassen wurde gestartet und um Meisterehren gespielt. Wieder mit von der Partie wie im  Vorjahr Petra Beyer. Sie startete in der Klasse E/F (Spielschnitt bis 155 Pins) und begann mit beachtlichen 1012 Pins in 6 Spielen und sicherte sich damit den 2. Platz nach dem Vorlauf. Mit ihrem Vorjahreserfolg in Gedanken (2. Platz) sowie ihrem frischen Erfolg, hier als Vereinsmeisterin des 1. BSV Gießen anzutreten, startete Sie vollmotiviert in den

 

 

Zwischenlauf am Henninger Turm. Mit schwer erkämpften 976 Pins (Schnitt = 162,73 Pins) erspielte sie sich ein Gesamtergebnis von 1988 Pins. Damit schaffte Sie erneut den Sprung ins Finale und belegte vorerst den 3. Platz. Das anschließende Finale wurde dann von den jeweils 5 besten Spielerinnnen im Steppladder-Modus bestritten. Die nach der Vorrunde auf Platz 1 gelegene Susi Müller vom BC Frankfurt hatte als ihre Herausforderin das glücklichere Händchen und übertraf mit 30 Pins, die 154 Pins von Petra Beyer, die damit das Turnier mit dem 4. Platz beendete. Aber erneut war der 4. Platz ein schöner Erfolg für die 2. Vereinsvorsitzende, die von ihrer Clubkameradin, Jasmin Fritzjus, angefeuert wurde. Jasmin hatte sich bei ihrer ersten Teilnahme beim Hess. Ranglistenturnier bis in den Zwischenrunde vorgekämpft und letztendlich mit einem beachtlichen 8. Platz abgeschnitten. Auch das ein schöner Erfolg für Sie. Schon jetzt sind sich Beide einig im nächsten Jahr wieder mit dabeizusein. Bei den Herren erspielte sich Heinz Henrich in der Ranglisten-Klasse "C" mit einem knappe 195-er Schnitt einen guten 14. Platz von insgesamt 31 Teilnehmern. Die beiden aussichtsreich gestarteten E/F-Spieler, Daniel Uwekoolani und Torben Aumann konnten aus privaten Gründen nicht mehr am Zwischenlauf teilnehmen. Das war sehr SCHADE, denn hier wäre auch eine Finalteilnahme erreichbar gewesen. Na dann halt beim nächsten Mal, wie heißt es doch so schön: ALLE JAHRE WIEDER!

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

11.12.2010   Heinz Dinges für 25-jährige Mitgliedschaft im Rahmen der Weihnachtsfeier geehrt

 

 

Auf der diesjährigen Weihnachtsfeier des 1. BSV Gießen e.V. wurde in einem schönen Rahmen gleich mehrere Ehrungen mit durchgeführt. Der 1. Vorsitzende, Hartmut Braun, begrüßte im Wetzlarer TASCH´s seine zahlreich erschienenen MItglieder. Er bedankte sich bei allen für die gelungenen Aktivitäten in 2010 und wünschte allen ein friedliches und frohes Weihnachtsfest. Bei der anschließenden Siegerehrung der Vereinsmeister freute er sich über den Erfolg von Volker Schneider, der doch in der bisherigen Saison nicht so recht in Tritt gekommen war, umso überraschender kam dieser Sieg nun für Ihn. Die selben Glückwünsche konnte er auch an Petra Beyer, seine 2. Vorsitzende, überbringen, die mit tollen Ergebnissen ihre beiden Finalspiele gewonnen hatte und gratulierte Beiden zu ihren Meistertiteln. Ein besonderes Mitglied befand sich auch unter den diesjährigen Gästen der Weihnachtsfeier und das war Heinz Dinges. Erfreulicherweise hatte auch Heinz Dinges nach einiger Bowling-Abstinenz an der Vereinsmeisterschaft teilgenommen und nur knapp die Zwischenrunde verfehlt. Na hier fehlte halt nur ein bisschen das Training, bemerkte Hartmut Braun und gratulierte Ihm zu seiner 25-jährige Mitgliedschaft mit einem großen Präsentkorb. Bei guten Essen und vielen munteren Gesprächen ließen die Gießener Bowler ihre Weihnachtsfeier am späten Abend fröhlich ausklingen.

 

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

11.12.2010   Gießener Bowler spielten ihren Vereinsmeister 2010 aus / Petra Beyer und Volker Schneider sind die neuen Vereinsmeister 2010

 

Die im Sommer ausgefallene Vereinsmeisterschaft wurde am Samstag, dem 11.12. auf der wieder eröffneten Bowling-Anlage in Wetzlar ausgespielt. Unter 5 Damen und 9 Herren sollte nach einem Vorlauf und einen Zwischenlauf, die Teilnehmer zum Steppladder-Finale ermittelt werden. Mit angetreten waren auch 2 Bundesliga-Spieler der 1. Herren-Mannschaft, Dominik Neldner und Mark Harrison. Aber auch Sie konnten auf der schwierig zu spielenden Bahn den Siegeslauf von Volker Schneider nicht aufhalten. In eine spannenden Finale schaffte es Mark Harrison nicht seinen Club-Kameraden aus der 2. Mannschaft zu besiegen und somit gin der Titel Vereinsmeister 2010 an Volker Schneider. Herzlichen Glückwunsch! Bei den Damen setzte sich Petra Beyer durch. Sie schlug zuerst die Herausforderin Jasmin Fritzjus und forderte dann die auf Platz 1 stehende Uta König heraus. In einem ebenso spannenden Spiel schaffte Petra Beyer mit einem Doppel zu rechten Zeit sich einen kleinen Vorsprung herauszuspielen und ließ sich diesen Vorsprung nicht mehr nehmen. Überglücklich freute Sie sich über den überraschenden Sieg gegen die, aktiv für den BV Blau-Gelb Frankfurt spielende, Oberligspielerin, Uta König. Die Weihnachtsüberraschung war Ihr gelungen und sollte Sie für das am gleichen Wochenende startende Hess. Ranglistenturnier befügeln. Auch ihr die herzlichsten Glückwünsche zur Vereinsmeisterin 2010. Die Siegerehrung wurde in der anschließenden Weihnachtsfeier gebührend gefeiert.

 

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

06.12.2010   Gießener Bowler mit mässigem Erfolg vom 5. Start der Hessenligen zurück

 

Erneut kamen die Gießener Bowlerinnen und Bowler mit nur mässigen Ergebnissen vom 5. Ligastart zurück. Die  2. Herren-Mannschaft, die diesmal in Mainz an den Start ging, war mit 4 Siegen noch das beste Team am Wochenende. Aufgrund der nur mässigen Pinausbeute konnte man aber auch nur 3 von 8 Bonuspunkte für sich verbuchen und steht weiterhin in der Tabelle auf Platz 5. Nicht viel besser erging es der 3. Herrenmannschaft, die in WIesbaden mit der Bahnpräparierung nicht zurecht kam und mit einem schwachen Schnitt von knapp 160 Pins weit unter ihren Möglichkeiten spielte. Der 3. Platz konnte damit zwar gehalten werden, aber der Abstand zur Tabellenspitze ist mit 14 Punkten wieder in weite Ferne gerückt. Die selben Bahnverhältnisse waren auch für unser Damen-Team ein Handicap, auch diese Mannschaft spielte in Wiesbaden. Mit einem Sieg im letzten Durchgang gegen den BC Höchst konnte man die 3. Null-Runde in dieser Saison noch einmal abwehren. Ersatzgeschwächt musste das Damen-Team mit nur 4 Spielerinnen antreten und hatte keine Möglichkeit zu wechseln. Mit einem knappen 155-er Schnitt konnten Sie auch bei den Bonuspunkten nur 1 Punkt für sich verbuchen und sind nun bereits 4 Punkte vom Klassenerhalt entfernt. Nun müssen über den Jahreswechsel neue Kräfte gesammelt werden, die man für die Aufholjagd dann brauchen wird. Aber noch sind 3 weitere Spieltage zu absolvieren und der Klassenerhalt ist noch zu packen. Der nächste Ligastart ist am 23. Januar 2010 und hier gibts dann nur ein Motto: "Angriff ist die beste Verteidigung. In diesem Sinne, GUT HOLZ!!!

 

                                 ...........und hier sind die Tabellenstände vom 5. Ligastart

 

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

28.11.2010   Einladungen zur VM und zur Weihnachtsfeier sind ONLINE

 

Am 11.12.2010  ist die diesjährige Vereinsmeisterschaft. Gespielt wird ab 14 Uhr in WETZLAR und anschließend findet unsere  Weihnachtsfeier im Bistro SIX PACK (TASCH´s) statt.  Beginn ist für 19 Uhr geplant. Die Einladungen für beide Events findet ihr auf den INTERNEN SEITEN!!!

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

28.11.2010   1. BSV Gießen erreicht die 2. Runde im Hess. Vereinspokal

 

Mit einem klaren 3:0 gewann der 1. BSV Gießen seinen Vereinspokalstart gegen den BSC Bensheim.

Auf der heimischen Anlage in Wetzlar kam es am Sonntagmittag zum 1. Pokalstart. Der 1. BSV Gießen ist mit  dem Doppel, Andreas und Michael Opper und dem TRIO, Hartmut Braun, Heinz Henrich und Volker Schneider angetreten. Die gegnerische Mannschaft vom BSC Bensheim konnte die Gießener Akteure auf den nicht einfach zu bespielenden Bahnen nie in Verlegenheitt  bringen und mussten sich nach 3 Durchgängen schon geschlagen geben. Bester Spieler des 1. BSV Gießen war Michael Opper, der die 600-er Marke nur knapp verfehlte.

 

Die Auslosung des Gegners für die 2. Runde findet am 11.12.2010 beim Hessischen Ranglistenturnier statt. Mal schauen, ob die LOS-Fee ja vielleicht ein Weihnachtsgeschenk für uns dabei hat.

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

21.11.2010   Der 4. Start der Hessenligen ist gespielt

 

Die Hessenligen waren am 21.11.2010 erneut zum 4. Ligaspieltag angetreten. Pech hatte hier die 2. Herren-Mannschaft, die in Hanau an den Start ging. Bereits bei den Probewürfen entstanden unreparable technische Probleme, so dass der Start abgebrochen werden musste, bevor er eigentlich begonnen hatte. Der SPieltag wird auf einer anderen Anlage in Kürze nachgeholt.

Dafür erwischte die 3. Herren-Mannschaft einen erfreulichen Start in Ffm.-Eschersheim. Die Bahnverhältnisse waren wieder einmal ziemlich schlecht und verlangten allen Mannschaften viel Geduld ab. Die Strike-Serie, die Robin Biskoping im ersten Spiel mit einem 256-er Spiel krönte, war danach versiegt und der Kampf um jeden neuen Strike war mehr eine Tortour und gutes Bowling Mangelware bzw. auf der Bahn nicht zu bekommen. Nichts desto trotz gewannen unsere BC-Youngster 4 von 5 Spielen und konnten in der Tabelle wieder an das Führungsdoppel vom BC City Strikers Kassel und dem BC 87 Frankfurt aufschliessen. Das Team ist nun nur noch 5 Punkte hinter dem 2. und 8 Punkte hinter dem 1. Platz. Bester Spieler auf dieser schweren Bahn war Robin Biskoping mit einem Schnitt von 185,2 Pins. Klasse, weiter so. Da kann doch noch was gehen!!!

 

Auch mit auf der Anlage in Frankfurt-Eschersheim war unser Damen-Team des BC Gießen. Und die Ladies kamen mit diesen schwierigen Bahnverhältnissen überhaupt nicht zurecht und fingen sich erneut die 2. Null-Runde in dieser Saison ein. Jeweils kurz vor Schluss schafften es die Gegnerinnen in Führung zu gehen und dadurch verlor die Mannschaft Spiel um Spiel. ABer es wurde auch schlecht gespielt, denn mit 3 Durchgängen von weniger als 580 Pins ( Schnitt = unter 145 Pins) ist es auch in dieser Klasse kaum möglich 2 Sieg-Punkte zu holen. Hier muss schnellstens Abhilfe geschaffen werden, sonst droht der Abstieg. Nach diesem "schwarzem" Spieltag teilt man sich nun den letzten Platz punktgleichen mit den Spielerinnen vom BC 83 Kelsterbach. Bereits am 5. Dezember ist schon der nächste Ligastart und dann muss endlich wieder gepunktet werden, damit der Klassenerhalt noch zu erreichen ist. Nun kann die Aufholjagd los gehen, GUT HOLZ!!!

 

                                 ...........und hier sind die Tabellenstände vom 4. Ligastart

 

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

12.10.2010   Der 2. Start der Bundesliga und der Hessenligen ist gespielt

 

Die Bundesliga stationierte am vergangenen Wochenende in Unterföhring bei München.Mit 6 gewonnenen Spielen aus 9 Partien konnte sich unsere 1. Herrenmannschaft auf den 2. Platz verbessern. Tolle Leistung!

Die Hessenligen sind am 10.10.2010 in die 2. Runde gestartet. Hierzu musste die 2. Herren-Mannschaft nach Kelsterbach fahren. Hier konnte man leider nur 3 der 7 Spiele gewinnen, aber mit guten Pinergebnissen bei der Bonuuspunktevergabe nochmal Boden gutmachen und man verbesserte sich dadurch auf dem 5. Platz. Die 3. Herren-Mannschaft des BC Gießen träumte noch vom 1. Ligastart und wurden beim Start am Henninger Turm richtig "abgewatscht". Konnte das Team gerade mal nur 1 Spiel von 5 Spielen gewinnen und fiel in der Tabelle auf den 3. Rang zurück. Mit nun 12 Punkten Rückstand auf den Tabellenführer ist der Wiederaufstieg in weite Ferne gerutscht. Das Damen-Team des BC Gießen spielte am Rebstock in Frankfurt. Auch Sie erwischten einen " rabenschwarzen Sonntag" und verloren alle 5 Partien. Damit mussten die Damen "zähneknirschend" mit dem 5. Platz vorlieb nehmen. DUMM GELAUFEN!

 

                                 ...........und hier sind die Tabellenstände vom 2. Ligastart

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

02.10.2010   Der 1. Start der Hessenligen ist gespielt

 

Die Hessenligen sind am 26.09.2010 in die neue Saison gestartet. Hierzu musste die 2. Herren-Mannschaft nach Darmstadt reisen und auf der neuen Darmstädter Bowling-Anlage die Saison 2010/11 zu eröffnen. Jedoch verlief der Spieltag dort nicht so wie gewünscht und man musste sich als pinschwächste Mannschaft von den 7 Ligakonkurenten verabschieden. Zwar konnte man 4 der 7 Spiele gewinnen, aber die Pinschwäche kostete unnötige Einbusen bei der Bonuuspunktevergabe und landete dadurch nur auf dem 6. Platz. Ganz anders trumpfte da die 3. Herren-Mannschaft des BC Gießen auf. Auch Sie starteten auf einer für Sie unbekannten Anlage in Bensheim. Nachdem die Spieler ihre erste Nervosität abgelegt hatten, konnte man insgesamt 4 von 5 Spielen gewinnen und mit einem für dieses Team ungewöhnlichen Mannschaftsschnitt von 178,35 Pins für Aufmerksamkeit sorgen. Mit einem verdienten 2. Platz und nur einem Punkt Rückstand zum Tabellenführer aus Kassel hat man sich eine gute Ausgangsposition geschaffen, um bei der Titelvergabe ein Wörtchen mitzureden. Das Damen-Team des BC Gießen hatte fast ein Heimspiel, musste man ja eigentlich nur "um die Ecke" fahren, um auf der Friedberger Bowlinganlage in die Saison zu starten. Dies gelang den Gießener Damen auch ganz gut und mit 3 gewonnen Spielen aus 5 Paarungen konnte man einen guten 3. Platz belegen. Jedoch muss das Team noch besser zusammenwachsen und an Spielstärke gewinnen, wenn man in der Klasse bestehen will. Viel Zeit bleibt dafür allerdings nicht, denn der nächste Ligastart ist bereits am 10. Oktober und da  geht es wieder um wertvolle Punkte, die über Aufstieg, Klassenerhalt oder Abstieg entscheiden. GUT HOLZ!!!

 

                                 ...........und hier sind die Tabellenstände vom 1. Ligastart

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

26.09.2010   Vereinsmeisterschaft am 03.10.2010 ist vorerst abgesagt

 

Die Vereinsmeisterschaft vom 03.10.2010 ist vorerst einmal abgesagt. Ein neuer Termin wird noch festgelegt. Aufgrund der momentanen Bahnproblematik in Wetzlar kann die Vereinsmeisterschaft dort nicht durchgeführt werden. Da dies uns erst recht kurzfristig mitgeteilt wurde, konnte in der Kürze auch keine Ausweichbahn geordert werden. Der Vorstand sagt somit die VM 2010 erst einmal ab. Ein neuer Termin wird auf der nächsten Vorstandssitzung festgelegt und anschließend bekanntgegeben.

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

21.09.2010  Gelungener Bundesligastart für Gießener Bowler

                       Thomas Schinkario glänzt mit einem „300-er“

 

Die neue Bundesliga-Saison wurde am 18./19.09.2010 in Wiesbaden in der Fun Fabrik eröffnet. Trotz des hessischen fast Heimstarts taten sich unsere Bundesligaspieler anfangs schwer. Im Eröffnungsspiel unterlag man mit einem guten Mannschaftsschnitt von 219,4 Pins dem Action Team aus Hamburg, die mit einem Schnitt von 226,4 Pins klar die Nase vorn hatten. Tragischer Held bei dem Match war Rick Baker, als bester Gießener Akteur gelang ihm hier noch ein 265-er Spiel. Im anschließenden Match gegen Premnitz ging bei ihm alles schief...    weiter

 

        ...und so stehts auf der Homepage der DBU

 

        ...und auch in der Frankfurter NEUEN PRESSE wurde darüber berichtet

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

06.09.2010   Ligatermine und Vereinspokal sind ONLINE

 

Auf der Sportwarten-Sitzung der HKBV/Sektion Bowling wurden die Ligaorte für die Saison 2010/11 offiziell vorgestellt sowie die ersten Paarungen zum Vereinspokal ausgelost. Hier zog die Mannschaft des 1. BSV Gießen das Los des BSC Bensheim und bekam damit auch einen Heimstart zugeteilt. Die 1. Runde des mit 32 Mannschaften gut besetzten Hess. Vereinspokal der Herren muß bis zum 28.11.2010 gespielt werden. Mitt diesem Los kann man recht zufrieden sein und das Erreichen der 2. Runde sollte möglich sein. Ein weiterer Schwerpunkt der Versammlung war auch die Terminbekanntgabe der kommenden Hessenmeisterschaften, die Ende Oktober mit dem CLUB-TRIO eröffnet wird. Auch hier wird der BC Gießen wieder mit seinen Akteuren an den Start gehen und versuchen die Finalteilnahme anzustreben.

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

22.08.2010   Gelungener Saisonauftakt unserer Bundesligisten

 

Beim Sommerturnier des BV Frankfurt-Süd am 14./15. Aug. belegten unsere Bundesligaspieler Karsten Aust und sein Partner Frank Heine einen hervorragenden 2. Platz. Vier Wochen vor dem Start in die neue BuLi-Saison 2010/2011 kann man von einem gelungenen Saisonauftakt sprechen. Auch Dominik Neldner zeigte sich in guter Form und erreichte mit seiner Schwester, Nicole Schultheiß, den 4. Platz. Nicht ganz so glücklich startete Thomas Schinkario in die Saison. Mit seiner Doppel-Partnerin, Michaela Göbel-Janka schied er in der Zwischenrunde aus und belegte den 21. Platz.

 

In Kürze folgen noch zwei weitere, beliebte Turniere in Frankfurt-Oberrad, der GRAND PRIX (02.-05. Sept.) sowie das traditionelle Posthornturnier (10.-12. Sept.) bevor am darauffolgenden Wochenende die neue Bundesliga-Saison in WIESBADEN startet. Also nochmals zwei gute Möglichkeiten für unsere Bundesliga-Spieler unter anspruchsvollen Bedingungen die gute Form zu überprüfen. 

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

22.07.2010   Die Spieltage der HESSENLIGA sind ONLINE

 

Nun ist der neue TERMINPLAN der SEKTION BOWLING für die Saison 2010/2011 online.

Die Ligatermine für unsere Teams (BuLiga und Hessen-Liga) auf einen Blick findet ihr hier.

 

                    Die Termine vom 07.2010 bis 04.2011

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

13.07.2010   Die Spieltage der 1. Bundesliga sind ONLINE

 

Zum Saisonauftakt am 18./19. September geht es auf die COSMOS Bowling-Anlage nach Wiesbaden. Die weiteren Spielorte sind München, Wildau, Böblingen, Berlin-Neukölln und Leipzig-Seehausen.

 

                    Übersicht zu den Bundesliga-Spieltagen und Spielorten

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

10.07.2010   3 Top-Bowler Hessen´s kommen vom 1. BSV Gießen
Dominic Neldner auf Platz 2 der aktuellen HKBV-Rangliste

 

Zum Saisonabschluß konnten sich erneut drei unserer Bundesligaspieler auf der aktuellen Rangliste des HKBV Top10 - Plätze erspielen. Allen voran auf  Platz 2 Dominic NELDNER mit 223 Spielen und einem Schnitt von 217,78 Pins. Auf dem 5. Platz liegt  Karsten AUST, der mit einem Schnitt von 214,42 (235 Spiele) hier rangiert. Knapp dahinter folgt  ihm, als dritter Gießener Akteur,  Frank HEINE auf Platz 10. Auch er hat bei 202 Spielen einen klasse Schnitt von 211,86 Pins. Auf den Plätzen 30, 34 und 35 folgen Thomas Schinkario (Schnitt 206,65 Pins), Rick Baker (204.94) und Christoph Wiesner (204,86).

 

Alle Platzierungen unserer aktiven CLUB-Spieler findet ihr auf unseren  "INTERNEN SEITEN".

 

Die gesamten Ranglistenplatzierungen der hessischen Bowler auf der Homepage des HKBV

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

06.07.2010 Spielersitzung zur Saisoneröffnung 2010/2011

Unser Sportwart Mark Harrison hatte alle aktiven Spieler des 1. BSV Gießen am Montagabend zur Spielersitzung nach Wetzlar eingeladen, um mit den Spielern die Ausrichtung für die neue Saison zu besprechen. Nach einigen Infomationen und kurzen sportlichen Debatten war klar, dass man wie im Vorjahr mit 3 Herren-Teams und einer Damen-Mannschaft an den Start gehen wird. Für die Bundesliga-Mannschaft ist es bereits die 10. Saison und ein Platz im Mittelfeld soll erneut angestrebt werden. Auch wird man wieder mit einer Herren-Mannschaft am Hessischen Vereinspokal teilnehmen. Weitere Teilnahmen an den verschiedensten Turnieren können von den Spielern eigenverantwortlich gemeldet werden. Mark Harrison blickt optimistisch in die Zukunft und hofft auf eine erneut erfolgreich Saison 2010/2011.

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

05.07.2010  XXX 9, 10, 11, 12 ...YYYeeessssss!!!... Andi Opper spielt 300

 

 Am Montag, dem 28. Juni, war es wieder einmal soweit. 12 astreine Kracher und ein überglücklicher Andi Opper umringt von zahlreichen Gratulanten, die aufmerksam und LIVE bei seinen 300-er zugeschaut hatten. Beim Montagstraining des BSV Gießen auf der JIMMY´s BOWLING-Anlage in WETZLAR gelang Andreas Opper dieses aussergewöhnliche Ereignis, ein "perfekte Spiel". Dies war bereits sein drittes 300-er Spiel.

 

Auch von deinen Vereinskameraden, HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH und weiter so!

 

                ....und auch auf der HKBV- HOMEPAGE ist es so zu finden!

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

29.06.2010 Karsten Aust bei der DM 2010 im EINZEL-FINALEdabei

Nach den beiden Vorrunden lag Karsten Aust mit seinen beiden 6-er Serien von 1199 und 1339 Pins aussichtsreich auf Platz 9. Im Zwischenlauf konnte er nochmal 1270 Pins erzielen und sicherte sich mit dem 7. Platz die Teilnahme am ROUND ROBIN - FINALE. Hier muss Jeder gegen JEDEN spielen und erhält für einen Sieg 10 Bonuspunkte. Und auch hier konnte sich Karsten erneut steigern und 3 Siege für sich verbuchen. Mit einem schnitt von 207,7 Pins in 7 Spielen erkämpfte er sich noch Platz 5. Jedoch trennten Ihn gut 65 Pins auf den 3. Platz. Überragender Sieger wurde Stephan Unger aus Hamburg, der den Wettbewerb mit einem Gesamtschnitt von 220,92 Pins über 25 Spiele gewann. Alles in Allem konnte Karsten Aust auf der DEUTSCHEN mit seinen tollen Leistungen überzeugen und war damit der beste Hessische Spieler, der in allen 3 Wettbewerben vertreten war. Auch Frank Heine hat alle 3 Wettbewerbe mitgespielt und kann sich damit auch zu den hessischen Bowliing-Größen zählen. Herzlichen Glückwunsch euch Beiden!!!

 

         ... und so stand es in der Frankfurter Neuen Presse von HEUTE

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 

25.06.2010 Karsten Aust bei der DM im EINZEL mit Chance aufs FINALE

Nach den beiden Vorrunden liegt Karsten Aust mit seinen beiden 6-er Serien von 1199 und 1339 Pins aussichtsreich auf Platz 9. Im Zwischenlauf, der am Samstagmorgen stattfindet, muss er noch einen Platz gutmachen um sich fürs Finale der besten 8 Spieler zu qualifizieren. Die Spieler auf Platz 6, 7 und 8 haben nur 6 bzw. 10 Pins Vorsprung. Das wird nochmal ein äußerst spannender Durchgang. Drücken wir Ihm die DAUMEN!

 

Wer LIVE dabei sein möchte kann sich unter dem bekannten LINK die TELESCORES anschauen:

 

           www.dm2010.bowling-bayern.de

 

Leider schaffte unserer 2. Akteur, Frank Heine, den Cut der besten 36 Spieler nicht und ist nach dem Vorlauf mit insgesamt 2367 Pins leider nur auf dem 40. Platz (von 102 Teilnehmern) gelandet. Für Ihn ist damit die DM 2010 beendet. Insgesamt kann er aber mit seinen Leistungen recht zufrieden sein. Schade halt, dass der Finaleinzug im Herren-Doppel knapp verpasst wurde. Das wäre bestimmt nochmal ein guter Motivationsschub für die EINZEL gewesen. Trotz alledem hat er die Gießener und hessischen Farben würdig vertreten.

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 

24.06.2010 Heine/Aust bei der DM im Doppel das Finale mit 43 Pins verfehlt

Nach einem guten Vorlauf mit 1299 Pins von Frank Heine und 1261 von Karsten Aust hatten Beide sich eine gute Ausgangsposition für den 2 Vorlauf erspielt. Nun musste es den Beiden im 2. Durchgang gelingen sich den 6. Platz noch zu erkämpfen, der für die Teilnahme am Finale benötigt wird. Aufgrund der bereits gezeigten Leistungen aus dem Mixed-Start, konnte man hoffen mit einer erneuten 2500-er Serie das angepeilte Ziel zu erreichen. Aber es war wiedereinmal wie verhext. Karsten kam auf dem 1. Bahnpaar überhaupt nicht zurecht und erreichte nur mäßige 168, 168 Pins. Frank Heine versuchte engagiert und mit dem Blick auf die Finalchance seinen Partner rauszureißen und hielt 223 und 279 Pins bravourös dagegen. Aber der 2. Bahnwechsel raubte dann Beiden den Sprung ins Finale. Nun kam Frank nicht zurecht und konnte nur 171 und 158 Pins erspielen. Karsten gelangen  zwar 190 und 176 Pins, das war aber letztendlich doch zuwenig, obwohl Beide auf dem letzten Bahnpaar dann nochmal alles dransetzten, um verlorenen Boden wieder gut zu machen. Auf 217 und 237 Pins von Frank, packte Karsten noch seine 226 und 237 Pins mit dazu, aber zum Schluß fehlten dann doch 43 Pins um auf dem 6. Platz ins Finale einziehen zu können. Schade, schade, schade!!! Insgesamt betrachtet, haben SIe mit dem 8. Platz von 67 gestarten Doppel eine beachtliche Platzierung erreicht. Glückwunsch!!!

  

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 

21.06.2010 Karsten Aust bei der DM im MIXED-Finale knapp gescheitert

Mit einem fulminaten Start bei der MIXED-DM in München setzte Karsten Aust mit seiner Partnerin Vanessa Timter gleich mal ein Ausrufezeichen. Vanessa legte mit 256 Pins los und Karsten legte 258 Pins drauf. So starteten Beide auf der DM ihren MIXED-Wettbewerb. Nach insgesamt 24 Spielen hatten die Beiden 4948 Pins (Schnitt 206,17 Pins) auf ihrem Score-Konto und sich mit dem 4. Platz fürs Finale qualifiziert. Nach längerer Spielpause und nur einem Spiel um "alles  Nichts", taten Sie sich äußerst schwer und musste ihre Meisterschaftsträume mit 2 Splits im jeweiligen 10. Frame endgültig begraben. Sie verloren das Duell gegen das Bayrische Doppel Theissen/Rechenberg unglücklich mit 334:352 Pins und beendeten die MIXED-DM auf Platz 6. Die weiteren MIXED-Doppel mit Gießener Beteiligung landeten auf den Plätzen 19., 23 und 43. Bemerkenswert war jedoch die Leistung von Frank Heine, der mit seiner Frau Klaudija auf Platz 19 landete. Er spielte in beiden Vorläufen einen Schnitt von 215,67 Pins und war damit noch 7 Pins besser als sein Teamkollege Karsten Aust. Doch etwas enttäuschend war dagegen das Abschneiden der Titelverteidiger Nicole Schultheiß und Dominik Neldner. Sie konnten mit 4699 Pins nur den 23. Platz erreichen. Mit dem 43. Platz  von 83 Doppel musste sich Thomas Schinkario begnügen, der mit zwei 6-er Serien von 1133 und 1143 Pins überhaupt nicht mit den Bahnverhältnissen klar kam. Ähnlich erging es leider auch seiner Partnerin, Michaela Göbel-Janka, so dass für beide nur ein Platz im MIttelfeld zu erreichen war. Schade!

 

Auf einen spannenden Wettkampf im Herren-Doppel lassen aber die erstklassigen Ergebnisse von Frank Heine und Karsten Aust hoffen. Treten doch die Beiden zusammen im morgen beginnenden Herren-Doppel-Wettbewerb an. Ein glücklicheres Händchen kann man dann auch Dominik Neldner wünschen, der mit seinem Teamkollegen und Partner Christoph Wiesner antriitt. Für eine Überraschung sind auch diese Beiden gut.

 

Wir wünschen unseren Akteuren "GUT HOLZ!" und wer das Ganze auch LIVE mitverfolgen möchte, der klick sich mit folgendem Link auf die DM-Homepage:

          www.dm2010.bowling-bayern.de

 

Hier gibt es auch alle Ergebnisse zum Nachschauen und den LIVE-Telescore-Blick. ECHT KLASSE!!!!

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 

06.06.2010 Karsten Aust gewinnt den 33. Grand Prix von Zürich

Mit dem Sieg beim 33. Grand Prix von Zurich am 06. Juni hat sich Karsten Aust das schönste Geburtstagsgeschenk selbst gemacht. Er gewann mit 102 Punkten vor den beiden Schweizer Spielern Godel (98 Pkt.) und Szummer (89 Pkt.) und hat somit die deutschen Farben mit allen Ehren vertreten. Bei 109 Teilnehmern konnte auch sein Mannschaftskollegen Frank Heine sich bis ins Finale vorspielen ...weiter lesen...

 

 

     ... und so ist es im GIEßENER ANZEIGER  vom 16.06.2010 zu lesen

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

19.05.2010 Karsten Aust mit 300-er Spiel zur Mega-Serie

Vom 13.-16. Mai fand auf der Aschaffenburger Bowling-Anlage das Wolfgang-Harding-Gedächtnis-Turnier statt. Mit im Starterfeld unsere 3 Bundesligaspieler Dominik Neldner, Karsten Aust und Frank Heine. Das Turnier gehört für die 3 Gießener Bowling-Sportler mit zur Vorbereitung auf die Deutsche Meisterschaft, die vom 20.-26. Juni 2010 in München stattfindet. Am besten von den Dreien startete Karsten Aust. Gleich im 2. Spiel gelang ihm ein doch seltenes 300-er Spiel. Aber nicht genug ...weiter lesen...

 

 

                 ... und hier gehts zum Artikel im GIEßENER ANZEIGER  vom 22.05.2010

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

14.05.2010  Vorschau / Unsere DM-Teilnehmer für München

 

Unsere Teilnehmer an der DM - Aktiven vom 21.-27. Juni in München sind:

 

MIXED:

Karsten AUST und Vanessa TIMTER

Dominik NELDNER und Nicole SCHULTHEIß (Titelverteidiger)

Thomas SCHINKARIO und Michaela GÖBEL-JANKA

Frank HEINE und Klaudija HEINE

 

HERREN - DOPPEL:

Karsten AUST und Frank HEINE (Titelverteidiger)

Dominik NELDNER und Christoph WIESNER

 

HERREN - EINZEL:

Karsten AUST

Frank HEINE

 

All unseren Startern "GUT HOLZ!" für die Medaillen-Jagd!

 

         ...und hier gehts direkt zur MÜNCHENER HOMEPAGE der DM 2010

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

11.05.2010  Gießener Bowler, Frank Heine, holt sich die BRONZE-Medaille bei der HM-EINZEL

 

Am 08. und 09. Mai fand die Bowling Hessenmeisterschaft im Einzel statt. Insgesamt gingen 89 Herren und 48 Damen an den Start. Mit von der Partie waren 5 Herren und 2 Damen vom BC Gießen. Dabei schaffte Frank Heine mit dem 3. Platz im Herren-Einzel den Sprung aufs Treppchen und sicherte sich die Fahrkarte zur DM in Berlin.

Nach einem mittelmäßigen Start auf der Anlage in Ffm.-Eschersheim mit 1237 Pins aus 6 Spielen (Schnitt 206,1 Pins) musste sich Frank Heine erst einmal mit dem 26. Platz nach der Vorrunde zufrieden geben und konnte sich damit aber noch für den Zwischenlauf der besten 48 Starter qualifizieren.   weiter lesen

 

         Alle Ergebnisse der HM-EINZEL 2010

 

             ...und so stands am Mittwoch dem 12.05. im Gießener Anzeiger

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

03.05.2010  Gießener JUNIOREN-Meister, Christoph Wiesner, konnte seinen DM-Titel nicht verteidigen

 

Am 30.04.2010 fanden die Deutschen Bowling-Meisterschaften der Junioren in Leipzig statt. Mit von der Partie war Christoph Wiesner vom BC Gießen mit seinem Partner Florian Mader vom BV City Frankfurt. Gut vorbereitet gingen die Beiden als Titelverteidiger an den Start. Das Ziel war klar, man wollte erneut den Titel holen und hierfür mussten Sie mindestens Platz 4 erreichen, um am K.O.-Finale teilnehmen zu können. Mit guten Doppel-Ergebnissen von 416 bis 436 Pins und einem kleinen Ausrutscher von 370 Pins konnten Sie die ersten 6 Durchgänge erfolgreich gestalten. Jedoch brachte Sie ein Einbruch im 7. Spiel mit nur 310 Pins vom Meisterkurs ab. Dieser Absturz kostete den Anschluss an die Spitzengruppe und konnte auch nicht durch den anschließenden Kraftakt im 8. und letzten Spiel mit einem 490-er Durchgang wieder ausgemerzt werden. Zum Abschluss der Doppel-Meisterschaft fehlten den beiden Akteuren nur 60 Pins, um den angestrebten 4. Platz zu erreichen. So beendete man die Deutsche Meisterschaft mit einem unglücklichen 10. Platz, obwohl man eigentlich mit der gezeigten Leistung von Christoph Wiesner mit 1647 Pins (Schnitt 205,88 Pins) und Florian Mader´s 1661 Pins zufrieden sein kann. Schade, schade, das mit dem verflixten 7. Spiel!!!

 

         Alle Ergebnisse der JUNIOREN - DM

 

... und hier findet ihr wieder unseren Bericht im   Gießener Anzeiger

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

22.03.2010  Karsten AUST holt sich den 3. Platz beim EBONITE OPEN in Luxemburg

 

Beim EBONITE INTERNATIONAL OPEN in Luxemburg erreichte Karsten AUST einen beachtlichen 3. Platz. Seine Vereinskameraden Dominik NELDER erreichte die TOP16. Auch der mitgereiste Frank HEINE erreichte den Zwischenlauf der besten 50 Starter. Bei der anschließenden 6-er Serie schied er mit 1165 Pins auf Platz 43 aus. Dominik Neldner gelang mit 1309 Pins der Sprung unter die Top32 und damit in die K.O.-Runde. Hierzu hatte sich Karsten AUST mit dem 2. Platz aus der Vorrunde direkt qualifiziert. In den folgenden Matches musste man nach 2 Spielen die höhere Pin-Summe haben um eine Runde weiter zu kommen. Dominik Neldner als auch Karsten Aust schlugen ihre zugeteilten Gegner und zogen in die nächste Runde ein. Mit 421:449 Pins musste sich Dominik Neldner dann jedoch geschlagen geben und schied auf Platz 11 aus. Besser machte es Karsten Aust. MIt 494:404 ließ er seiner Gegenerin keine Chance und qualifizierte sich für die Runde der TOP 8. In dem folgenden Match ging es sehr spannend einher, aber Karsten behielt die Nerven und siegte mit 407:397 Pins. Nun stand für ihn das Halbfinale auf dem Spielzettel. Hier musste er gegen Mats Maggi aus Belgien antreten. Der Belgier überraschte ihn im 1. Spiel mit 249:178 Pins und ließ sich den Vorsprung im 2. Spiel auch nicht mehr nehmen. Somit landete Karsten Aust als bester deutscher Spieler auf einem hervorragendem 3. Platz . Herzlichen Glückwunsch!

 

   Der LINK zu allen Turnierinformationen ==>   www.luxembourg-open.lu

 

      ... und so stands am 27.03.2010 im   Gießener Anzeiger

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

08.03.2010  Gießener Bowlingspieler holen sich die GOLD-Medaille im Herren Doppel

 

 

Bei der diesjährigen Bowling Hessenmeisterschaft im Herren-Doppel holten sich Dominic Neldner und Christoph Wiesner in einem dramatischen Finale die GOLD-Medaille.

 

Schon im Vorlauf zeigte erneut der hessische Ranglistenführende vom BC Gießen, Dominic Neldner, in welch guter Spiellaune er zur Zeit ist und schaffte mit 1415 Pins (Schnitt 235,83 Pins/6 Sp.) eine gute Ausgangsbasis für den anstehenden Wettkampf. Sein Mannschaftskollege, Christoph Wiesner, ließ sich durch den tollen Auftritt seines Partners mit animieren und steuerte 1293 Pins (Schnitt 215,5 Pins) dazu.   weiter

 

    ... und so wurde im FINALE gespielt

 

   ... und hier findet ihr wieder unseren Bericht im   Gießener Anzeiger

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

01.03.2010   Bester Bowling-Spieler Hessen´s kommt vom 1. BSV Gießen / Dominic Neldner auf Platz 1 der aktuellen HKBV-Rangliste

 

Erneut belegen drei unserer Bundesligaspieler auf der aktuellen Rangliste des HKBV Top10 - Plätze. Allen voran auf  Platz 1 Dominic NELDNER mit 110 Spielen und einem Schnitt von 219,97 Pins. Auf dem 7. Platz liegt  Karsten AUST, der mit einem Schnitt von 213,87 (149 Spiele) hier rangiert. Knapp dahinter folgt  ihm, als dritter Gießener Akteur,  Frank HEINE auf Platz 8. Auch er hat bei 103 Spielen einen klasse Schnitt von 213,07 Pins.

 

Alle Platzierungen unserer aktiven CLUB-Spieler findet ihr auf unseren  "INTERNEN SEITEN".

 

Die gesamten Ranglistenplatzierungen der hessischen Bowler auf der Homepage des HKBV

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

22.01.2010   Bericht vom letzten Bundesligastart in MÜNCHEN

 

Das 6. Bundesliga-Wochenende im BOWLING fand am 20./21.02.2010 in München statt. Die 1. Herren-Mannschaft des 1. BSV Gießen konnte zum Saisonabschluss mit allen Akteuren an den Start gehen. Hatte man sich doch in München ein gutes Polster zur Abstiegszone verschafft, so konnte man in München nach vorne schauen und vielleicht noch 1-2 Plätze gutmachen.  Mit gerade mal 4 Siegen aus 9 Partien und 6 Bonuspunkten gelang das Gießener Team zum Saisonabschluss noch auf einem guten 6. Platz. Der beste Gießener Spieler an diesem Wochenende war Dominic Neldner. Mit einem Schnitt von 218,78 Pins aus 9 Spielen war er maßgeblich an dem guten Abschneiden seiner Mannschaft beteiligt. Insgesamt erreichte die Mannschaft in 270 Spielen einen Schnitt von 200,88 Pins und konnte sich mit dem 6. Platz im Mittelfeld der 10 besten Bowling-Herrenteams etablieren. In der kommenden Saison spielt der BC Gießen dann seine 10. Saison in der obersten deutschen Bowlingklasse, vielleicht ist ja eine weitere Steigerung mit dem gefestigten Spielerkader möglich. GUT HOLZ!

 

Die Tabellenstände findet ihr unter dem Button "LIGA"

 

Erneut auch wieder unser Bericht im   Gießener Anzeiger

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

21.02.2010   Kurz-Berichte vom 8. Hessenligastart

 

Das 8. Hessenliga-Wochenende fand am 21.02.2010 auf den Frankfurter Bahnen am HENNINGER TURM und am REBSTOCK sowie in ESCHERSHEIM statt. Die 2. Herren-Mannschaft des 1. BSV Gießen startete am Rebstock und schloss die Saison mit den 6. Platz ab. Eine mittelmäßige Leistung und nur 3 Siege aus 7 Begegnungen reichten dem Team zum sicheren Klassenerhalt. Die Damen-Mannschaft spielte in Eschersheim. Wie bei den letzten Starts brachten erneut 3 Siege keine Tabellenverbesserung mehr und man musste sich auch hier mit dem 6. Platz zufrieden geben. Der 3. Herren-Mannschaft gelang am Henninger Turm nur 1 Sieg. Zu viele einfache Fehler und die Unerfahrenheit der Mannschaft besiegelten den Abstieg aus der Bezirksliga, aber mit dem vorhandenen Potenzial sollte in der nächsten Saison ein Wiederaufstieg angestrebt werden.

 

Die Tabellenendstände findet ihr unter dem Button "LIGA" oder einfach hier anklicken.

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

10.02.2010  SILBER und BRONZE für den 1. BSV Gießen bei den HM-Mixed 2010


 

Am 06. /07. Februar fanden die Hess. Mixed-Meisterschaften im Bowling statt. Der Vorlauf wurde am Henninger Turm in Frankfurt gespielt und der Zwischenlauf sowie das Finale fanden dann am Sonntag in Wiesbaden statt. Insgesamt waren 76 Mixed-Doppel angetreten, der 1. BSV Gießen war mit 4 Mixed an den Start gegangen. Das Gießener Titelverteidiger-Doppel, Karsten AUST und Partnerin Vanessa Timter waren ja schon vom Verband für die Teilnahme an der DM gesetzt. Gleiches galt auch für die Titelverteidiger und amtierenden Deutschen Meister im Mixed, Dominic Neldner und seine Schwester Nicole Schultheiß, auch sie brauchten sich nicht zu qualifizieren und nahmen deshalb auch nicht an der Meisterschaft teil. Dies war für die Teamkollegen Thomas Schinkario, Frank Heine und Christoph Wiesner Ansporn genug sich die noch freien Tickets für die DM zu erspielen. Der beste Start gelang dem Duo Thomas Schinkario und Partnerin Michaela Göbel-Janka mit insgesamt 2491 Pins (Schnitt 207,58 Pins) ...  weiter

 

      hier gehts zu den Ergebnissen der HM Mixed    und   zum Bericht im   Gießener Anzeiger

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

01.02.2010   Kurz-Berichte vom 7. Hessenligastart

 

Das 7. Hessenliga-Wochenende fand am 31.01.2010 auf den Frankfurter Bahnen am HENNINGER TURM und am REBSTOCK statt. Die 2. Herren-Mannschaft des 1. BSV Gießen startete am Henninger Turm und konnte trotz 4 Siegen aus 7 Spielen den 5. Platz nicht halten und rutschte auf den 6. Platz ab. Nun ist am nächsten Spieltag nochmal "VORSICHT" angesagt, damit man nicht in den Abstiegsstrudel gerät. Die Damen- und die 3. Herren-Mannschaft spielten beide am Rebstock. Die Herren konnten zwar nur 3 Spiele gewinnen, haben aber damit die "ROTE LATERNE" an die Bowler aus Dillenburg abgegeben und können nun den Klassenerhalt aus eigener Kraft erreichen. Gut motiviert ging auch das DAMEN-Team an den Start, konnte man diesmal in Bestbesetzung antreten. Mit 4 Siegen aus 7 Spielen konnte man den 6. Platz halten und den Abstand zum Tabellenkeller auf 10 Punkte ausbauen. Damit dürfte dem Team der Klassenerhalt sicher sein und man kann dem letzten Ligastart am 21. Februar etwas beruhigter entgegentreten.

 

Die Tabellenstände findet ihr unter dem Button "LIGA" oder einfach hier anklicken.

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

25.01.2010   Bericht vom 5. Bundesligastart in BERLIN

 

Das 5. Bundesliga-Wochenende im BOWLING fand am 23./24.01.2010 in Berlin statt. Die 1. Herren-Mannschaft des 1. BSV Gießen startete auf den Bahnen am Schillerpark. Gut motiviert durch beachtliche Erfolge aus dem letzten Turnier Anfang Januar startete die Mannschaft in Bestbesetzung gegen den Tabellendritten aus Hamburg

 

Die Tabellenstände findet ihr unter dem Button "LIGA" und unseren Bericht dazu gleich  HIER

 

Der Gießener Anzeiger hat wieder einen schönen Bericht vom Bundesligastart unter LOKALSPORT eingestellt. Wer es nochmal dort nachlesen will, der findet den Bericht unter dem folgenden LINK

 

http://www.giessener-anzeiger.de/sport/lokalsport/weitere-sportarten/8317366.htm

 

Bitte schaut auch hier mal unbedingt rein, denn je mehr Interessenten auf die Seite klicken und den Bericht lesen, desto höher das Interesse der Zeitung an unserer Sportart. Informiert bitte auch eure Verwandten und Bekannten davonn nur so können wir unseren Verein im Gießen/Wetzlarer Raum etwas bekannter machen. Den selben Bericht findet ihr auch in der Tageszeitung abgedruckt. Bitte hier mal auf die Rubrik "BOWLING" achten.

 

Unsere Bundesligisten sind beim nächsten Mal am 20./21. Februar in MÜNCHEN am Start.

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

20.01.2010  SILBER-Medaille für Brigitte Höpfel bei den Hess. Senioren-Meisterschaften

 

Ihren Vorjahreserfolg bei den diesjährigen Hessenmeisterschaften der Senioren konnte Brigitte Höpfel wiederholen und wurde erneut VIZE-Hessenmeisterin in der Seniorinnen -Klasse "C" (über 65 Jahre!). Mit einer sehr guten Anfangsserie von 1027 Pins (Schnitt 171,16) übernahm Brigitte Höpfel die Führung auf den Bahnen AM HENNINGER TURM und bewies damit ihre beständige Form. Der Zwischenlauf wurde dann am Sonntag auf der Bahn in Frankfurt-Eschersheim ausgetragen. Da hier doch meist etwas mehr mit Kraft gespielt werden muss, fand sie nicht gleich zu ihrem gewohnten Spiel und fiel auf den 2. Rang zurück. Im anschließenden Finale konnte Sie aber noch mal ihre Leistung steigern und holte sich souverän die verdiente SILBER-Medaillle. Dies ist zugleich der erste Erfolg bei den HESSENMEISTERSCHAFTEN 2010 für den 1. BSV Gießen. Weitere Disziplinen werden in den kommenden 3 Monaten ausgespielt. Brigitte Höpfel hat mit ihrer guten Leistung schon mal die Medaillen-Sammlung 2010 begonnen. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

04.01.2010  3. Platz für FRANK HEINE bei 1. OBERRAD OPEN - Turnier 2010

 

Vom 01.-03. Januar fand in Frankfurt-Oberrad das 1. OBERRAD OPEN -Turnier statt. Mit von der Partie unsere Bundesligisten Karsten AUST, Frank HEINE und Dominic NELDNER. Am Besten startete Dominic NELDNER mit einer bombigen-Serie von 1459 Pins (Schnitt 243,17 /6 Sp.) und übernahm damit die Führung. Knapp gefolgt von Karsten Aust auf Platz 3 mit 1412 Pins und Platz 4 holte sich Frank HEINE mit 1397 Pins. Damit hatten sich alle drei Gießener Akteure direkt für das Halbfinale qualifiziert. Hier wurden dann 4 Spiele gespielt, beginnend bei NULL. Die ersten fünf Spieler erreichen dann das K.O.-Finale.

Jetzt kam die Stunde von Frank HEINE. Mit hervorragenden 258, 208, 236 und 238 = 940 Pins gelang ihm der Sprung auf den 2. Platz. Karsten AUST spielte mit 925 Pins auch hervorragend, jedoch verpasste er mit  nur 2 Pins den 5. Platz und wurde Sechster. Dominic NELDNER glänzte im 2. Spiel nochmals mit einem 277-er Spiel, verlor danach aber total den Faden und landete trotz guten 851 Pins nur auf dem 10. Platz. Schade!

Nun ruhten alle Hoffnungen auf Frank HEINE den Turniersieg zu holen. Aber in einem K.O-Finale entscheidet ein Spiel, ob Platz 1, 2 oder 3 rauskommt. Im Spiel um Platz 3 traf er auf seinen Bundesligakonkurrenten Frank MILNIKEL vom BV City Frankfurt. An Dramatik wurde den Zuschauer hier nun alles geboten. Frank HEINE kämpfte was das Zeug hält und schaffte 222 Pins, aber leider fehlten Ihm zum Schluss 2 Pins und so ging der Sieg mit 224 Pins an Frank Milnikel, der damit ins FINALE einzog. Frank HEINE zeigte mit den erstklassigen Leistungen und dem 3. Platz, dass mit ihm wieder zu rechnen ist. Gleiches gilt auch für seine Teamkollegen, mit dieser Spielfreude kann der nächste Bundesligastart in 3 Wochen kommen. Glückwunsch an unsere 3 Akteure und "GUT HOLZ!" für Berlin.

 

          Hier gehts zu den Turnierergebnissen ==>  http://www.oberrad-open.de.vu

 

                     ... und hier gehts zum Artikel im GIEßENER ANZEIGER  

          

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 


1. BSV Gießen 1976 e.V.
vorstand@bsv-giessen.de