Home BSV-Gießen
Wir über uns
News 04.08.2020
A R C H I V E
Juli-Dez. 2016
Jan.-Juni 2016
Jan.-Dez. 2015
Jan.-Dez. 2014
Jan.-Dez. 2013
Jan.-Dez. 2012
Jan.-Dez. 2011
Jan.-Dez. 2010
Sept.-Dez. 2009
LIGA Tabellen+Teams
Termine ab Aug. 2020
Turniere ab Aug.2020
BSV Erfolge+Rekorde
EHREN - Galerie
Vorstand
Kontakt/Mitgl.werden
Unsere Sponsoren
Links
Bowlingzubehör
Interne Seiten
Impressum

 

ARCHIV -  NEWS vom Juli bis Dezember 2016

 


 

 

28.12.2016  Schöner HM-Auftakt / Gießener Herren-Trio schafft es bis ins Finale

 

Gleich bei der ersten Disziplin der Hessenmeisterschaften 2017, dem TRIO-Wettbewerb, gingen die Gießener Bowler mit zwei Damen-Trio´s  und zwei Herren-Trio´s  auf der Langener Bowling-Anlage an den Start. Bei diesem Wettbewerb geht es rein um die Hessen-Krone, da es in dieser Form keinen DM-Wettbewerb gibt. Insgesamt waren 18 Damen-Trios und 33 Herren-Trio´s angetreten um den Hessenmeister auszuspielen.  Die beiden Damen-Teams blieben leider unter ihre Erwartungen und schlossen den Wettbewerb auf den Plätzen 10 und 12 ab. Bei den Herren-Teams war der BC Gießen mit einem TRIO aus Neulingen und Routiniers am Start. Die Neulinge konnten einige Erfahrung sammeln und nachdem Sie ihre Nervosität etwas in den Griff bekommen hatten, auch noch recht gute Spiele zeigen. Insgesamt reichte es aber nur noch für Platz32. Das Team der Routiniers mit Sascha Güldner, Andy Opper und Bertram „Baddy“ Gilbert zeigte dagegen einen spitzenmäßigen Auftritt und zog mit einem 213-er Schnitt auf Platz 5 ins Finale ein. Hier zeigten dann alle Finalisten nochmal, dass sie zu recht im Finale standen und feuerten wahre Strike-Serien ab. Etwas unglücklich lief es hier für Baddy Gilbert, der dadurch nicht mehr an seine gute Leistungen aus den Vorläufen anknüpfen konnte. Mit insgesamt 6951 Pins und einem erstklassigem 210-er Schnitt rutschte das Gießener TRIO noch auf Platz 6 ab. Alles in allem aber ein echt sehenswerter Auftritt der Lahnstädter Mannen und ein schöner HM-Auftakt, der für die weitere HM-Wettkämpfe hoffen lässt. Die nächste HM-Disziplin, das MIXED, steht Ende Januar an und dann wird der BC Gießen erneut mit 7 MIXED-Paaren versuchen, die ersten Tickets für die DM 2017 zu lösen. Dazu schon jetzt „viel Erfolg!“ 

 

                          alle Ergebnisse hier im Überblick (PDF´s sind dort rechts aufgeführt!)

 

 


 

 

26.12.2016  BC Gießen mit aussichtsreichem Ligaabschluss 2016

 

Der BC Gießen kann mit guten Aussichten in die Ligapause zum Jahreswechsel 2016/17 gehen. Die 1. Herren-Mannschaft hat sich beim letzten Ligastart der Hessenliga  in Mühlheim mit einer guten Team-Leistung den 2. Platz gesichert. Obwohl in den letzten Sonntagsspielen bei kuriosen Bahnverhältnisse ein paar Punkte auf der Strecke blieben, liegt das Team mit einem 7 Punkte-Rückstand auf Platz 2. Der SBV Frankfurt, Absteiger aus der 2. Bundesliga, führt auch nach dem 4. Ligastart die Tabelle an und ist somit Gießen´s größter Konkurrent um die Hessen-Krone im Bowling.
Mitte Februar geht es in Viernheim, dem vorletzten Liga-Start, um die Weichenstellung zum Titel. Hier muss gut gepunktet werden, wenn man im Titelrennen noch ein Wörtchen mitsprechen möchte.

Auch das 2. Gießener Herrenteam steht auf Platz 2. In der Bezirksliga 2 geht es am 15. Januar weiter. Hier gilt es in den kommenden 4 Spieltagen den 6 Punkte Abstand zum Tabellenführer, dem BC Nord West Frankfurt, aufzuholen. Die spielerische Substanz des Teams ist zwar vorhanden, wird aber nicht...  weiterlesen

  

 


 

20.11.2016  Vereinsmeisterschaft des 1. BSV Gießen in Wetzlar sorgt für eine Überraschung

 

 

 

         Die neuen Vereinsmeister sind

 

               Michaela SCHULZ

                           und 

               Robin BISKOPING.

 

          Herzlichen Glückwunsch!!!

 

Die jährliche Vereinsmeisterschaft wurde am 20.11. auf der Bowling-Anlage in Wetzlar ausgespielt.
Unter 7 Damen und 15 Herren wurden nach einem Vorlauf, die Teilnehmer zum Viertel-Finale ermittelt. Mit Titelambitionen angetreten waren auch 2 Hessenliga-Spieler der 1. Herren-Mannschaft, Sascha Güldner und Andreas Opper. Sie erreichten auf Platz 2 und 3 nach dem Vorlauf zielorientiert die Runde der letzten acht. Für die Teilnahme am Viertelfinale war der Cut bei 730 Pins aus 4 Spielen. Herausragend präsentierte sich im Vorlauf ein Neuling, Sebastian Waffenschmidt dominierte den Vorlauf und zog mit 895 Pins auf Platz 1 in die Runde der Top8 ein. Hier spielte ihm dann aber seine Unerfahrenheit einen Streich und er musste sich seinem direkten Gegner, Bertram „BADDY“ Gilbert  nach zwei Spielen geschlagen geben. In einem spannenden Viertelfinal-Match schaffte es Robin Biskoping einen der Favoriten, Sascha Güldner, mit 451:409 Pins zu schlagen. Die gleiche Überraschung gelang Heiko Ewerth, der mit 385:362 Pins Andreas Opper aus dem Rennen warf. Es war wohl der Tag der Neulinge, denn im 4. Match gelang Thomas Noack auch der Sprung in die Finalrunde der Top4, als er mit 397:347 unseren Sportwart Heinz Henrich eliminierte. Im Finale überzeugte erneut Robin Biskoping mit guten Strike-Serien. Er holte sich nach drei Spielen den Sieg und verwies dabei Heiko Ewerth auf Platz 2.

Bei den Damen setzte sich Jasmin Fritzjus mit 749 Pins auf Platz1 und übersprang, wie Anja Paul mit 723 Pins als Zweitplatzierte das Viertelfinale. Hier musste sich Katharina Henrich gegen Dagmar Becker-Daschmann behaupten. Dagmar gewann in einem spannenden und engen Match mit 443:431 Pins. Petra Beyer stand Michaela Schulz gegenüber. Das Match ging mit 394:361 Pins an Michaela, die damit in die Runde der Top4 einzog. Im anschließenden Finale konnte sich Michaela Schulz von Spiel zu Spiel steigern und ihre Herausforderinnen hinter sich lassen. Mit hervorragenden 240 Pins verwies Sie Jasmin Fritzjus auf den 2. Platz und gewann ihre erste Vereinsmeisterschaft beim BC Gießen. Herzlichen Glückwunsch nochmal den beiden Vereinsmeistern, Michaela Schulz und Robin Biskoping. Die Siegerehrung wurde anschließend vom 1. Vorsitzenden Hartmut Braun durchgeführt, der sich bei allen Akteuren nochmal für die lobenswerte, gute Beteiligung bedankte.So macht eine VM auch dem Vorstand Spaß, der sich mit einer kleinen Kuchentheke, die von unserer 2. Vorsitzenden, Petra Beyer organisiert wurde, bei allen Teilnehmern in der Halbzeitpause revanchierte.

 

                   ...und hier gehts zu den Ergebnissen

 

 


 

09.11.2016  Erfolgreiches Liga-Wochenende für die Teams vom BC Gießen

 

Ein wirklich „großer Wurf“ gelang der 1. Herren-Mannschaft des BC Gießen am vergangenen Wochenende auf der Frankfurter Bowling-Anlage „Am Rebstock“ beim 3. Ligastart der Hessischen Oberliga. Das Team präsentierte sich in einer überragenden Spiellaune und erzielte über 9 Spiele einen Mannschaftsschnitt von 211,4 Pins. Gleichzeitig konnten dadurch alle 9 Spiele gewonnen werden und man holte sich mit dieser sehenswerten, erstklassigen Leistung die vollen 10 Bonuspunkte. Mit diesem außergewöhnlichen Erfolg und den gewonnenen 28 Punkten hat man sich in die Tabellenspitze auf Platz 3 vorgekämpft. Der Abstand zu den beiden führenden Teams aus Frankfurt beträgt nur noch 4 Punkte. Damit hat das Gießener Team erneut auf sich aufmerksam gemacht und eindrucksvoll gezeigt, welches sportliche Potenzial die junge Truppe aufs Bowlingparkett bringen kann. Beim nächsten Ligastart am 26./27. November in Mühlheim kann das Team dann versuchen noch näher an das Führungsduo ranzukommen. Es bleibt weiterhin sehr spannend im hessischen Bowling-Oberhaus bei noch drei ausstehenden Spieltagen.
 

Auch das 2. Herren-Team des BC Gießen lauert auf dem 2. Platz auf einen Fehler des Tabellenführers BV Nord-West Frankfurt. Leider schaffte man es am vergangenen Sonntag beim Bezirksligastart in Wetzlar nicht, die Frankfurter Truppe im direkten Match zu schlagen. Somit musste man sich nach Abschluss des Spieltages mit hervorragenden 19 Punkten vorerst noch mit dem 2. Platz begnügen. Den knappen Abstand von 2 Punkten zu verringern, kann bereits am 27. November beim 4. Ligastart erneut in Angriff genommen werden.


Die 3. Gießener Herren-Mannschaft absolvierte auf der Bowlinganlage in Langen einen recht unglücklichen Ligastart in der B-Klasse. Das Team konnte nur 2 von 5 Partien gewinnen und verspielte damit einen 5 Punkte-Vorsprung aus dem letzten Spieltag, dennoch konnte man mit 4 Bonuspunkten die Tabellenführung mit noch einem Punkt Vorsprung aufrecht erhalten. Das Team muss unbedingt seine Spielstärke besser auf die Bahn bringen und die Schludrigkeiten schnell abbauen, dann sollte die Tabellenführung auch wieder ausgebaut werden können. Auch hier geht es am 27. November mit neuem Elan in die 4. Spielrunde, die in Frankfurt Eschersheim ausgetragen wird.
 

Wesentlich besser präsentierte sich die Damen-Mannschaft des BC Gießen beim ihrem 3. Ligastart in Langen und zeigte den Herren auf den Nachbarbahnen mal wie gepunktet wird. Die Lahnstädterinnen konnten 7 der 9 Matches für sich gewinnen und konnten sich mit einem erstklassigen Mannschaftsschnitt von knapp 186 Pins vom 7. Platz auf den 5. Platz vorkämpfen. Nun müssen die Ladies auf dem kommenden Ligastart in Frankfurt noch einmal so ihre Stärken präsentieren und haben es damit selbst in der Hand auf einem guten Platz im Tabellenmittelfeld die Winterpause genießen zu können.

Betrachtet man die momentan sehr guten Tabellenstände der vier Mannschaften des BC Gießen, dann kann man von einem sportlich guten Start in die Bowlingsaison 2016/17 sprechen. Nun muss aber weiter gut gekämpft werden, dass vielleicht am Ligaende im März auch ein verdienter Aufstieg gefeiert werden.
Viel Erfolg allen Akteuren bei den kommenden Wettkampfspieltagen.

 

Alle Tabellen sind auf der LIGA-Seite online!

 

 


 

03.11.2016  Gießener Bowler holen 2x SILBER und 2x BRONZE beim Hess. Ranglisten-Turnier 

 

Am 29./30. Oktober wurde das Hess. Ranglistenturnier ausgetragen. 108 Starter traten in insgesamt 9 Ranglistenklasse an. Der BC Gießen war mit 6 Herren in der Klasse A, B und E/F sowie mit 5 Damen in der Klasse A/B, C, D und E/F angetreten. Der Vorlauf und das Finale wurden auf den Frankfurter Bowling-Bahnen "Am Rebstock" gespielt. Bei den Herren B (=Schnitt bis 200 Pins) erwischte Heinz Henrich einen unglücklichen Tag und kam nicht über die 1080-er Marke. Damit war der Wettkampf für ihn frühzeitig zu Ende. Ganz anders trumpfte unsere Herren in der Klasse A (=Schnitt über 200 Pins) auf. Hagen Pest (1239 Pins), Sascha Güldner (1231), Daniel Dorfmeister (1222) belegten nach der Vorrunde mit ihren Ergebnissen Platz 3-5 und nahmen damit an den Finalrunden teil. Christoph Wiesner verpasste nur knapp mit 1111 Pins den Cut von 1125. Schade! In der Klasse E/F (=Schnitt bis 165 Pins) erreichte auch Armin Balzer auch auf Platz 6 die Finalspiele und konnte sich hier bis auf Platz 4 vorkämpfen. Besser konnten diese Aufgaben unsere 3 Herren im Finale der "Königsklasse" in der Gruppe A lösen. Hagen verlor sein Match in der 1. Runde und fiel auf Platz 7 zurück. Dagegen beendete Daniel mit 2 Siegen das Turnier auf dem 3. Platz und Sascha holte sich noch Platz 2. Lediglich dem Sieger, Enrico Strauss vom BV 95 Phönix Frankfurt musste er sich geschlagen geben.

 

Knapp an den Finalspielen vorbei, rutschte Petra Beyer in der Damen-Klasse D. Sie war Pingleich mit einer Frankfurter Spielerin und verlor das Roll-Off mit 29:38. Jedoch konnten ihre Club-Kolleginnen sich in ihren Klassen behaupten und so standen Katharina Henrich (Klasse A/B), Jasmin Fritzjus (Kl. C) und Phyllis Balzer (Kl. E/F) in den Finalspielen. Platz 11 in der Kl. E/F reichte leider Franziska Teuser nicht und sie verpasste den Cut der Top8. Nur ein Pin fehlte in der Finalrunde Katharina Henrich und lies Sie auf dem unglücklichen 4. Platz knapp an den Treppchen-Plätzen vorbeirutschen. Jasmin Fritzjus machte es besser und spielte sich in der Damen Kl. C auf den 3. Platz vor. Eine weitere Überraschung gelang unserer Jugendspielerin Phyllis Balzer. Sie konnte zwei ihrer Finalmatches gewinnen und das Turnier in der Kl. E/F auf dem hervorragenden 2. Platz beenden. Herzlichen GLÜCKWUNSCH unseren Gießener Akteuren!

 

 


 

 

23. Okt. / Ausschreibungen der Hessenmeisterschaften 2016-17  sind ONLINE

Die Ausschreibungen zu den HM 2016-17 sind nun ONLINE und unter dem Button "TURNIERE -> HM2016-17" einsehbar. Bitte die Termine beachten und eurer Startwünsche an unseren Sportwart baldigst melden. Da bereits Anfang DEZEMBER die HM-TRIO stattfinden, sollte hierzu flott gemeldet werden.
VIEL ERFOLG allen Teilnehmern!

 

 


 

 

18.10.2016  Licht und Schatten gab es für die Gießener Bowler beim 2. Ligastart

 

Die zum Saisonauftakt ein bisschen holprig gestarteten Damen des BC Gießen, wollten beim 2. Ligastart versuchen sich aus dem Tabellenkeller ins sichere Mittelfeld vorzuspielen. Aber erneut waren zu viele unnötige Fehler die Erfolgsbremse, dadurch konnten sich unsere Ladies nur auf Platz 7 vorarbeiten. Auf der schwierig zu bespielenden Bahn in Kelsterbach blieben Sie mit einem enttäuschenden  162-iger Teamschnitt weit hinter den eigenen Ansprüchen. Hier müssen in drei Wochen beim nächsten Ligastart unbedingt noch ein paar Strikes zugelegt werden, wenn das Damen-Team den angestrebten Platz im Mittelfeld der Hessenliga erreichen möchte.

Auch das 1. Herren-Team muss sich um einiges steigern, wenn man in der Hessenliga zu den Top-Teams gehören möchte. Auf den Highscore-Bahnen in Langen agierte man recht unglücklich und konnte nur 3 von 9 Partien für sich entscheiden. Der auf dieser Bowling-Anlage schwache 198-er Mannschaftsschnitts brachte so auch nur noch 4 Bonuspunkte ein und lies das Team auf Platz 6 abrutschen. Mit nur 4 Punkten Rückstand auf Platz3 können die  Gießener Herren in 14 Tagen auf der Frankfurter Bahn „Am Rebstock“ versuchen wieder Boden gut zu machen. Die sportliche Qualität dazu hat die Herren-Mannschaft alle mal.

 

Das man an diesem Sonntag richtig kämpfen muss, war auch den Herren der 2. Mannschaft klar, da der Start auf der Park-Bowlinganlage in Mühlheim bekanntermaßen mit  schwierigen, räumintensiven Bahnverhältnissen verbunden ist. Das kam dann auch in den Teamergebnissen mit Spieldurchgängen von 624 bis 750 Pins deutlich zum Vorschein, dennoch gelang es den Gießener Herren 4 von 7 Partien zu gewinnen. Leider reichte das aber nicht um Platz 1 vom letzten Ligastart erfolgreich zu verteidigen. Mit nur einem Punkt Rückstand kann man sich in 3 Wochen beim Heimstart dranmachen, sich vom 2.Platz wieder auf Platz1 vorzukämpfen.

 

Erfolgreicher konnte die 3. Herren-Mannschaft ihren Ligastart in Wiesbaden bestreiten. Platz 1 war der Lohn der Sonntagsarbeit, der mit 3 Siegen aus den 5 Matches erspielt wurde.  Die beste Mannschaftsleistung mit einem Schnitt von 176,25 Pins wurde mit weiteren 6 Bonuspunkten vergütet und brachte dem Team Platz 1 ein, sowie ein kleines Vorsprungspolster von 5 Punkten auf die Zweitplatzierten. Damit kann man dem 3. Ligastart in Langen guten Mutes entgegen sehen und das Ziel, den Vorsprung auszubauen, erneut ins Auge fassen.

 


 

 

25.09.2016  Gießener Bowler mit klasse Auftakt in die neue Ligasaison gestartet

 

Der 1. Spieltag der Hessenliga, der auf der Fun-Bowling Anlage in Wiesbaden stattfand, ist vorbei. Unsere neuformierte 1. Herrenmannschaft konnte sich als Aufsteiger hervorragend in der Hessenliga präsentieren und hat mit 6 gewonnenen Spielen von 9 Partien super gepunktet. Die Damenmannschaft musste auch in Wiesbaden ihren Saisonauftakt spielen. Wie im Vorjahr ist man etwas holprig gestartet und hat den Saisonstart nicht wie gewollt hinter sich gebracht. Mit nur 3 von 9 gewonnenen Spielen muss sich das Damen-Team, das als Spielgemeinschaft mit Kasseler Unterstützung der City Striker Spielerinnen Michaela Schulz und Anja Paul startet, um einiges steigern, damit ein guter Platz im Mittelfeld wieder realisiert werden kann.

Unsere 2. Herrenmannschaft hat auf der Bowlinganlage "Bowl for fun" in Langen ihren "FUN" gehabt und alle 7 Spiele gewonnen. Das war ein super Start! Nachdem man im Vorjahr den 2. Platz in der Bezirksliga belegte, wurde als Saisonziel der Aufstieg ins Visier des Herren-Teams genommen. Gleiches Ziel wurde auch für die 3. Herrenmannschaft ausgegeben und auch dort hat man mit 4 von 5 Siegen ebenso einen tollen Ligaauftakt hingelegt. Das lässt die Gießener Mannen recht optimistisch in die Zukunft blicken. Weiter so!

 

Am 15./16.Okt. findet der 2. Spieltag statt und wir wünschen all unseren Mannschaften jetzt schon GUT HOLZ!

 

Die neune Liga-Tabellen sind unter dem Button "LIGA Tabellen + Teams" einsehbar.

 

 


 

 

12.07.2016  Hartmut Braun begrüßt unsere Neuzugänge für die Liga-Saison 2016/17

 

Eine informative Spieler-Sitzung hat der 1. BSV Gießen am 10.07.2016 in Gießen-Wieseck veranstaltet und konnte dazu die Spielerinnen und Spieler zu den sportlichen Belangen zur kommenden Saison 2016/17 informieren. Bei dieser Gelegeheit freute sich auch der 1. Vorsitzende, Hartmut Braun die Neuzugänge, Daniel Dorfmeister (BSV Bensheim), Heiko Ewerth (BV Harksheide aus Schleswig-Holstein) und Christoph Wiesner (DBU Light) herzlich willkommen zu heißen. Daniel Dorfmeister und Christoph Wiesner (beide Bild links) werden die 1. Herren-Mannschaft in der Hessenliga verstärken und Heiko Ewerth (2.v.r.) wird die zweite Herren-Mannschaft mit seiner langjährigen Erfahrung ergänzen. Der Sportwart Heinz Henrich klärte die Einsatzbereitschaft und informierte ausführlich über die Zielausrichtung sowie über die weiteren sportlichen Veranstaltungen bei denen der BC Gießen präsent sein wird. Das Damen-Team wird wieder, wie in der vergangenen Saison, eine Spielgemeinschaft mit den Sportkameradinnen vom BV CIty Strikers Kassel-Waldau bilden und wieder in der Hessenliga eine gute Platzierung anstreben. Aufgrund der Neuzugänge und jungen Nachwuchs-Mitgliedern wird der BC Gießen zur neuen Liga-Saison mit einer 3. Herren-Mannschaft neu an den Start gehen. Auch wird man mit eine Auswahl aus den 3 Herren-Mannschaften am hessischen Vereinspokal teilnehmen. Ziel ist es hier, sich bis ins Finale vorzuspielen. Im Damen-Bereich ist dies leider nicht möglich, da aufgrund der Spielgemeinschaft eine Teilnahme am POKAL nicht möglich ist. MIt diesen sportlichen Aussichten sollte eine gute, erfolgreiche Ligasaison in Angriff genommen werden können. Alle Akteure freuen sich schon jetzt darauf, dass es im September endlich wieder losgeht. VIEL ERFOLG!

 

 


 

 

02.07.2016 Freundschaftsspiele mit den Bowling-Freunden vom BV City Strikers Kassel

 

 

Am 02.07.2016 traffen sich die Bowlingfreunde vom BSV Gießen und dem BV City Striker Kassel zu einem schon vor längerer  Zeit ausgemachten Freundschaftsmatch. Im Hinblick auf das anschließende Sommerfest im Garten von Fam. Beyer gings vorab schon mit viel Spass ans Bowlingspielen. Unser Vereinssportwart, Heinz Henrich, hatte für das gemeinsame Spielen eine Variante des Bowlingspiels aus 3 mach 4 ausgedacht und dazu aus allen Beteiligten die Teams ausgelost und gemischt zusammengestellt. Das Siegerteam mit Thomas C., Sebastian und Stefan erfüllte die geforderte 300 und erreichte damit insgesamt 1117 Pins. Knapp gefolgt von dem Team mit Andreas O., Volker und Petra, die auch die 300-er Hürde nahmen und insgesamt auf 1113 Pins kamen. Die Siegerehrung erfolgt dann im gemütlichen Rahmen, für gute Laune und das leibliche Wohl war bestens gesorgt und das Sommerfest kam dann so richtig auf Touren. Nette Gespräche und ein sehr geselliges Beisammensein brachten dann die Erkenntnisse, dass man das baldigst wiederholen sollte. Die Runde löste sich er nach dem Fußballkrimi Deutschland-Italien so langsam auf, da abschließend auch hierzu noch einige Analsyegespräche notwendig waren, die mit einigen Flässchen Bier sehr fachmännisch geführt wurden. Somit ging für alle Teilnehmer ein schöner Tag zu Ende und die Freude auf die Wiederholung in Kassel kann schon in die Vorplanung übergehen.

 


 

 

 

 


1. BSV Gießen 1976 e.V.
vorstand@bsv-giessen.de